Diese Vorteile bietet eine eigene E-Mail-Adresse

Wussten Sie, dass Sie Ihre eigene personalisierte E-Mail-Adresse besitzen können? Eine Adresse, die auf Ihren Namen oder den Namen Ihres neu gegründeten Unternehmens endet? Dabei handelt es sich keinesfalls um einen teuren Spaß, den sich nur Großverdiener und internationale Firmen leisten können. Und das Beste daran ist: Neben der Wunschdomain liefert eine eigene E-Mail-Adresse noch viele weitere Vorteile wie diese hier.


Vorteil #1: Leicht zu merken

Sie kennen das vielleicht: Neuen Kunden, Partnern oder frisch geschlossenen Bekanntschaften müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse zigfach wiederholen oder niederschreiben, denn sie ist schlichtweg zu kompliziert. Mit einer eigenen E-Mail-Adresse passiert das nicht mehr, da der Domain-Part hinter dem „@“ im Normalfall Ihrem Namen oder Firmennamen entspricht! Anstatt „info_gruberundsohn@t-online.de“ gibt es dann die einfachere Version „info@gruberundsohn.de“.


Vorteil #2: Einzigartig und persönlich

Mittlerweile gibt es so viele Freemail-Adressen im World Wide Web, dass Sie auf stark abgewandelte Namen, komplexe Zeichen oder Zahlenabfolgen zurückgreifen müssen, um eine neue Adresse zu registrieren. Darüber hinaus ist die Domain bereits vorgegeben. Wenn Sie Ihre personalisierte E-Mail-Adresse erstellen, können Sie frei entscheiden, welche Zeichen und Wörter Teil Ihrer neuen Adresse sind. Wie wäre es mit „rudolf@familie-haub.de“ oder „tim@weltreise2018.com“?


Vorteil #3: Professionell

Gerade dann, wenn Sie sich beruflich verändern, selbstständig machen oder in Ihr eigenes Business einsteigen, sollten Sie Freemail-Anbieter meiden. Denn solche Adressen sind einfach nicht mehr zeitgemäß und wirken sehr unseriös. Mit Ihrer eigenen E-Mail-Adresse beeindrucken Sie Kunden, Partner, Konkurrenten und potentielle Arbeitgeber gleichermaßen! Sie bauen sich eine Identität in der Geschäftswelt auf und zeigen, dass Sie ernsthaft an die Sache ran gehen.


Vorteil #4: Lebenslang nutzbar

Mussten Sie auch schon einmal Ihre E-Mail-Adresse ändern, weil der Provider den Freemail-Dienst urplötzlich einstellte und Sie dazu zwang, zu einem anderen Provider zu wechseln? Vielleicht aber wollen Sie sich auch die Option offen halten, jederzeit den bestmöglichen Anbieter auf dem Markt zu nutzen? Wenn Sie Ihre eigene Domain verwenden, können Sie mit dieser jederzeit „umziehen“ – ohne, dass sich etwas an Ihrer E-Mail-Adresse verändert!


Vorteil #5: Vielseitig nutzbar

Je nach Mailhosting-Paket können Sie für Ihre persönliche Domain mehrere E-Mail-Konten registrieren, sodass z.B. jeder Mitarbeiter oder jedes Familienmitglied seinen eigenen Zugang hat. Oder Sie erstellen unterschiedliche Adressen für unterschiedliche Business-Bereiche und Kundenanfragen, indem Sie lediglich den Part vor dem „@“ ändern (z.B. „service@gto.eu“, „partner@gto.eu“ und „bewerbung@gto.eu“). Übrigens gibt es auch eine Catchall-Funktion, die sicherstellt, dass alle an Ihre Domain gerichteten E-Mails Sie erreichen – ganz egal, ob der Absender einen Schreibfehler gemacht hat oder nicht.


Vorteil #6: Sicher

Last but not least kommt der Schutz vor Hacker- und Phishing-Angriffen. Cyberkriminelle konzenterieren sich nämlich meist auf Freemail-Anbieter mit Millionen von Mitgliedern. Auch Spammer ziehen Freemail-Adressen als Zielscheibe vor, da sie möglichst viele Zufallstreffer generieren können, ohne auch nur eine reale E-Mail-Adresse zu kennen. Sollte es dennoch jemand auf Sie abgesehen haben: Der Anti-Spam und Anti-Virus-Schutz von kostenpflichtigen Anbietern ist viel besser als von kostenfreien Anbietern, das versteht sich ja von selbst.


Sind Sie überzeugt? Dann schauen Sie sich in Ruhe auf unserem E-Mail-Vergleich 2018 um und wählen Sie einen passenden Anbieter für Ihre eigene E-Mail-Adresse!